1. Oktober 2010

verkettet

Ich habe vorgestern die letzten aufgereihten Perlen verhäkelt, gestern dann die Enden zusammengefügt und heute das Tageslicht für ein Foto genutzt.

Sooo sieht das fertige Stück aus

An ein paar Stellen erkennt man, dass ich es nicht geschafft habe wirklich regelmäßig zu häkeln. Aber wirklich fällt es nicht auf. Auch nicht, dass die Stelle an der Anfang und Ende zusammen kommen nicht 100%ig aussieht. Da wollte ich erst noch in Peyote eine Art Manschette drum herum perlen, habe mich aber dagegen entschieden, weil es vielleicht doch zu klobig wäre.
Trotzdem bin ich begeistert, wie schön sich die Kette anfühlt. Das Gewicht ist irgendwie toll und ich finde, sie fällt sehr schön.. Ich würde sie am liebsten die ganze Zeit in der Hand halten und an ihr rumfummeln, anstatt sie tatsächlich als Kette zu tragen.
Da sie ein Geschenk wird, sagt mein Bauch, dass ich noch ein passendes Armband machen soll.

Übrigens wurde durch das Häkeln aus dem 3,80m Perlenstrang eine 75cm Kette.

Kommentare:

  1. Oh, die ist wirklich total schön geworden! Mir fallen auch keine Fehler auf, ich finde die Kette ganz wunderbar. :)

    AntwortenLöschen
  2. jepp...seeehr schön!!! vor dem rundhäkeln stehe ich noch...ich habs erstmal auf die türkische art probiert.

    ps: hab mir deinen blog jetzt abonniert :) ich hab auch einen hier und 6 blogs bei blog.de

    AntwortenLöschen
  3. meine fresse... du musst ja geduldsfäden von hier bis mexico haben oO
    ich könnt das nich.. *respect*

    AntwortenLöschen
  4. dank euch. *freu*
    @ Mimi, naja das ist auch irgendwie meditativ und geht schneller als man denkt.

    AntwortenLöschen