23. September 2010

2136..

..Perlen haben jetzt ihren Weg auf 3,80m Häkelgarn gefunden.



Diese wollen in den nächsten Tagen zu einer Häkelkette verarbeitet werden. Mein erster Versuch. Wird schon schief gehen.
Auf Perlenhäkeln.de gibt es viele tolle Tips und Anleitungen. Dort wurde empfohlen das Garn mit Leim zu verstärken und direkt mit dem Garn zu Fädeln. Das habe ich versucht und es ging mir zu langsam, da es teilweise doch recht Mühsam war die Perlen zu erwischen. Manchmal wollten sie auch einfach nicht rutschen.
Das Prinzip des hart-klebens habe ich schließlich noch erweitert und ein Stückchen Nymo mit Holzleim an das Baumwollgarn geklebt. Dann Nymo durch eine Perlnadel und ich konnte loslegen. Das ging viel schneller und einfacher als mit dem doch etwas dicken Faden der ständig nachgab. Bei über zwei Metern hatten sich die Fäden nur einmal etwas voneinander gelöst, so dass ich nachkleben musste.

*Häkelnadel zück*

Kommentare:

  1. Sieht schon mal sehr hübsch aus - da bin ich ja echt mal aufs Ergebnis gespannt. =)

    AntwortenLöschen
  2. *g* ich auch. bisher gehts ganz gut.. also das Prinzip hab ich zumindest schonmal verstanden, sagen mir die ersten zwei Zentimeter.

    AntwortenLöschen
  3. hui hab in dieser woche auch meine erste häkelkette fertig bekommen. nach der türkischen häkeltechnik, war echt schwierig.

    lg, anja aus dshini

    AntwortenLöschen
  4. puh, ich hab mir die anleitung grade mal angesehen. Das müsste ich ausprobieren. So stehe ich irgendwie echt ratlos da. Was bei mir aber normal ist. Das verstehen und können kommt mit dem handeln..

    AntwortenLöschen