4. Oktober 2010

Die verrückte Hutmacherin

Wieder einmal ein Nähwochenende. Ich finde unter der Woche leider nie genügend Zeit und mache nur Kleinkram, zu dem ich nicht allzuviel brauche. Perlereien, Ketten, gehäkeltes etc. Und jetzt war wieder Kreativ Action angesagt.
Ich wollte für das Burlesque Kostüm doch gerne ein Hütchen haben, statt mini Haardeko. Dafür habe ich mich ewig und zwei Tage mit Hutformen und Umsetzung beschäftigt. Für meine Wunschhutform ist das Zauberwort wohl stretchsatin. Aber den habe ich nicht parat. Am Ende bin ich dann zu dem Ergebnis gekommen einen normalen kleinen Zylinder zu machen.
Das ist er:


Er ist nicht kreisrund, sondern ein wenig oval. Mir gefällt diese Form besser als eine Dose auf dem Kopf zu tragen. Der Schnitt ist selbst erstellt. Innen befindet sich eine doppelte Lage Buckram und festgemacht wird er mit einem Haarkamm, der innen befestigt ist. Als Dekoration habe ich das Federgepuschel an das Hutband geklemmt.


Im Rand der Krempe befindet sich übrigens Draht, so dass man ihr nach Belieben Form geben kann und sie diese dann auch behält.


Elmo wollte auch unbedingt mal aufprobieren. Ich finde, er steht ihm.

So, und dann wollte ich noch Gamaschen machen. Ich befürchte sie sind zu klein und ich muss den Schnitt bei der nächsten gelegenheit vergrößern. Außerdem fehlen mir noch schöne Knöpfe und die passende Deko, aber die Idee steht schon.

Seufz.. in meinem Kopf spuken so viele Ideen und ich habe so wenig Zeit sie umzusetzen.

*Kakao und Zimtsterne für alle*

Kommentare:

  1. chichi elmo is echt n huttyp :D
    ich such ja schon seit ner halben ewigkeit nach nem schicken chapeau claque, aber entweder sind die dinger so unverschämt teuer oder sie sitzen einfach nich *grummel*

    AntwortenLöschen
  2. Der Hut ist klasse! :D Und Elmo! *g*

    Danke für die Zimtsterne. :)

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschööön :)

    Abi, du hast doch auch voll viele Sachen bei Dawanda, oder? Mir kam dein Bild so bekannt vor.

    AntwortenLöschen