1. Mai 2011

Das kleine schwarze

Ich liebe Jersey :) Ich mag wie er fällt und wie er sich auf der Haut anfühlt und er ist einfach tierisch bequem. Nur irgendwie hatte ich nie schönen gefunden, bis ich irgendwann schwarz grauen Streifenjersey als Rest in der Karstadt Stoffabteilung fand. Der musste mit!
Und nun habe ich es endlich geschafft ein kleines Sommerliches Kleid daraus zu machen.
Der Schnitt ist frei nach Nase selbst erstellt :) Hoooooch lebe meine Schneiderpuppe! *g*
Und passend dazu, gab es dann noch ein Haarband nach der Anleitung auf der grünen Seite... und weils so einfach ist und solche Haarbänder echt praktisch sind, habe ich gleich noch ein zweites aus dem Nürchenstoff gemacht.

Sie sitzen tatsächlich ganz gut und rutschen dank seltsamen Pseudo-Samt auch  nicht.

Übrigens ist meine Wohnung echt verflixt. Als Dachwohnung wird es hier schon bei geringfügig höheren Außentemperaturen kuschelig warm drinnen. Aaaaber, sobald ich auch nur ein Fenster auf Kipp mache, fliegen hier zielsicher Bienen und Wespen und Viecher die ich noch nie gesehen habe, aber die echt riesig sind, rein.. und selbst wenn man ihnen das Fenster dann komplett auf macht, finden sie den Weg nicht wieder nach draußen.  Vor allem muss das Fenster keine 5 Minuten offen stehen, schon kommt was angesummt. I need Fliegengitter oder sowas -.-

Kommentare:

  1. Fliegengitter sind ein Muss auch in unserer Wohnung. Ich kenne das Problem.
    Das Kleid sieht toll aus und auch die Haarbänder. Sehr schick.

    AntwortenLöschen
  2. Das Kleid ist wunderschön ! :)
    lg

    AntwortenLöschen
  3. Bin begeistert und fasziniert zugleich :D
    Wenn man doch nur auch so nähen könnte...*haaach* =)

    AntwortenLöschen
  4. Das Kleid ist toll geworden und steht Dir auch super gut!

    AntwortenLöschen