23. Mai 2011

5 Millimeter

wir erinnern uns an den letzten Post in dem es um Piercings und Ohrloch dehnen ging. Zu der Zeit bekam ich den 3mm Plug locker rein, habe dann wieder mit diversen anderen Teilen weiter gemacht und dann ging nichts mehr. Der Versuch mit den 4er endete böse.
Aber ich hatte ja mein hübsche Glitzi Spirale bestellt und direkt rein gemacht.
Also sie war drin, aber natürlich nicht ganz , schließlich hat sie ein maximum von 6 mm und meine Öhrchen waren ja nur ca 3,5mm gewöhnt. Und weil sie nur ein stücken rein ging, rutschte sie ständig wieder raus. Ich habe dann einen Gummiring von nem Plug dahinter gesetzt und das war eine gute Idee.
Mit der Spirale geht das ganze ziemlich schnell. Ich konnte fast täglich wieder ein Stück weiter schieben, völlig schmerzfrei.
Sollte man aber nicht tun, weil sich das Gewebe dran gewöhnen und heilen muss. Also hab ich gestern die Spirale raus gemacht. Ich war mir sicher, dass der 4mm Plug nun funktioniert, hab aber einfach mal dem 5er probiert und er ist drin. Völlig problemlos ohne Gewalt und ohne Aua. Und jetzt bin ich auf 5 Millimeter und muss mich zurück halten nicht direkt mit Spirali weiter zu machen.

Uuuuund, ich habe eine Woche Urlaub. Die war dringend nötig. Aber wie soll es auch anders sein. Ich bin heute mit fiesesten Halsschmerzen aufgewacht. Das ist so typisch -.-

Kommentare:

  1. Sehr, sehr fein!

    Wie hast du es denn auf 3mm bekommen? Zumindest bei Crazy Factory habe ich nichts gesehen, von dem man vom mini Ohrloch auf 1,0 oder so dehnen konnte...

    AntwortenLöschen
  2. also dein mini ohrloch dürfte schon 1mm sein, soweit ich weiß. Ich hab dann angefangen mit einer Bachnabelbanane. Sieht zwar nicht so doll aus aber hat 1,6 mm und ging bei mir ganz von allein. Dann hatte ich noch nen 2mm stab, der danach kam und dann hab ich kombiniert mit stab und 1,6er klemmkugelring gleichzeitig. Ist etwas friemelig aber funktioniert. Also bis 3 mm hab ich einfach normalen Piercingschmuck genommen und kombiniert und jetzt eben spirale. Du kannst dir bei CF aber auch dehnstäbe (mag die nicht) oder spiralen in 2 oder 3 mm nehmen. die funktionieren auch für mini Ohrlöcher

    AntwortenLöschen
  3. Achso! Ich habe das mit dem Piercingschmuck schon paar mal gehört, aber eben gehoft, es gäbe eben so kurze Barbells...schenbar nicht. Mäh.

    Hmmm... ich glaube, ich lasse die ersten paar mm im Studio machen. Ich mag Tunnel zwar nicht, aber die sind mir immernoch lieber als so ne Banane im Ohr :D

    AntwortenLöschen
  4. @Sue du kannst dir auch einfach eine sichel, spirale, crecent oder sowas in 2 oder 3 mm kaufen. die tuns genauso wie normaler piercingschmuck. Für das bisschen würde ich nicht extra zum piercer gehen *schulterzuck* Was willst du denn später drin haben? Plugs?

    AntwortenLöschen
  5. Hm, ich muss sagen, das steht dir wirklich gut =)

    AntwortenLöschen
  6. Sieht toll aus!
    Ich wünsch Dir gute Besserung *Salbeitee ausschenk*

    AntwortenLöschen
  7. Jo, ich möchte Plugs rein tun. Aber wenn mein Loch ich 1,2 gestochen ist, krieg ich doch unmöglich eine Sichel in 2 mm rein? *überleg*

    AntwortenLöschen
  8. Oder warte... die 2mm gibt an, wie dick die Spirale am Ende ist, oder? Dann müsste sie weiter vorne ja doch schmal genug sein...

    AntwortenLöschen
  9. genau. Ich hatte 3mm sicher und mach jetzt mit der ersten spirale auf 6. Man schiebt sie einfach nicht ganz durch sondern immer ein stückchen weiter.

    AntwortenLöschen