21. Mai 2012

spectaculär

Es war mal wieder soweit. Das Wormser Spectaculum fand am letzten Wochenende statt.
Die "Tribal"gruppe, die ich im letzten Jahr schon nicht überragend fand, war immer noch nicht viel besser, der Musikact war mehr oder weniger traurig anzusehen, dafür dass am Samstag und Sonntag Cultus Ferox und Corvus Corax auf dem Programm standen und es waren viel weniger Stände als in den Jahren zuvor. Außerdem hat es immer wieder mal geregnet.
Trotzdem war es das bisher schönste Spectaculum, dass ich mitgemacht habe.
Zum ersten Mal in Gewandung. (Vielen Dank fürs leihen! *drück*), gemeinsam mit vielen netten Menschen und die Zeit verging wie im Flug. Leckeres Essen und leckere Getränke, gemütlich beisammen sitzen und dabei die Handspindel drehen.
Und der Plan ist gefasst. Ich brauche eine eigene Gewandung. Muss sein. Aufs Handnähen werde ich verzichten, definitiv, aber  stofflich darf es halbwegs passend sein.

Ein Foto mag ich auch zeigen. Ich bin zwar nicht drauf, aber ich finde es total schön.

Ich mag es sehr, wenn ich ein besonders schönes Teilchen erstehen kann. So durfte diese zaubertolle Tasche in meinen Besitz übergehen.
Sie wird am Gürtel getragen und bietet Platz für das nötigste und ein bisschen mehr. Es war Liebe auf den ersten Blick <3 Soetwas wollte ich schon lange. Und es ist so viel schicker als diese schrecklichen Gürteltaschen anfang der 90er. Erinnert ihr euch?

Den Rest des Wochenendes habe ich dann dazu genutzt die Stulpen fertig zu machen.
buuuuuuunt *g*

Ich verabschiede mich dann schonmal bis nach dem wgt.

Kommentare:

  1. Das Bild ist wirklich toll, sind das Dyraden?...und die Tasche ist klasse :)
    Ich wünsche Dir gannnz viel Spaß auf den WGT...und bring tolle Bilder mit...

    AntwortenLöschen
  2. schöne farben hast du für die stulpen ausgesucht:)

    AntwortenLöschen
  3. Die Stulpen sind ja toll! <3 Ich war auch auf dem MPS, mal wieder wundervoll :)

    AntwortenLöschen