16. November 2011

erste Färbeversuche

am letzten Wochenende habe ich nicht nur das Shipwreck Tuch fertig gemacht.. ich habe auch zum ersten mal versucht Wolle zu färben. Und wieso sollte ich es einfach machen, wenn es auch komplizierte Methoden gibt.. also habe ich erstmal einen der drei Lace Stränge zum Knäul gewickelt. Ich mag gar nicht wissen, wie lange ich dafür gebraucht habe -.-
Plan war also einmal lacegarn bunt machen und meine bfl Wolle bunt machen.
Hier seht ihr beides im jungfräulichen Zustand
Das durfte beides für mindestens eine halbe Stunde im lauwarmen Essigwasser baden und sich anschließend auf dem mit Folie ausgelegten Backblech bequem machen. Die Wolle habe ich einfach nach Lust und Laune bemalt. Vorwiegend in Rot/Lila/Schwarz. Und das Garn habe ich erst Lila  getränkt und dann von außen und in die Mitte schwarz gegeben.. Danach durfte beides zum fixieren in den Backofen (ich werds aber nochmal machen müssen, weil mir die Fixierung nicht reicht)
anschließend habe ich die gebackene Wolle ausgespühlt und mich gefragt ob mein Knäul nun überhaupt das birgt, was ich beabsichtigt hatte..Nass sah es erstmal ziemlich schwarz aus.
aber immerhin war an der Wolle zu erkennen, dass da verschiedene Farben ihren Weg in die Faser gefunden haben. Es war übrigens eine sehr gute Wahl Wolle mit Superwashausrüstung zu kaufen.. für alles andere brauche ich Dinge wie Schöpfkellen und Siebe..
Getrocknet sieht die Wolle nun so aus:
zumindest fast.. es ist leider etwas verfälscht.. die Wolle ist weniger rosa, kein blau, mehr Lila.. und das grau wirkt nur wegen dem Licht so.. eigentlich ist es schwarz und ich bin schon gespannt, wie es versponnen aussieht.. aber dafür muss endlich mal mein spindel kit ankommen. Wie lang brauchen USA Bestellungen normalerweise?

Aber nun mein Highlight.. das Garn.
Ich musste es im nassen Zustand noch aus dem Knäul wieder in Strangform bringen, damit es richtig durchtrocknen kann. Und dabei konnte ich schon sehen, dass mein Versuch erfolgreich war. Erst eine Menge schwarz, dann Lila in verschiedenen Schattierungen. Anschließend wird es durchsetzt mit weiß und auch mit schwarz (denn dort ist die Farbe nicht ganz durchgedrungen, was ich aber sehr sehr schön so finde) und am Ende wieder schwarz. Ihr glaubt gar nicht wie gespannt ich darauf bin, wie es verstrickt aussieht.
Fazit.. Beim Färben muss man ganz schön aufpassen nicht sich und alles andere bunt zu machen, aber es macht riesig Spaß.. Vor allem, wenn man Dinge macht von denen man nicht weiß wie sie am Ende aussehen.. Und danach bleibt es dann immer noch spannend.. wie sieht es verstrickt aus..

Kommentare:

  1. der strang sieht so wahnsinnig toll aus<3<3 ich stell mir das auch super spannend vor den zu verstricken

    AntwortenLöschen
  2. Man das sieht so schon echt toll aus, bin gespannt wie es weiter geht.
    Was willst du daraus stricken?

    AntwortenLöschen
  3. die Farbe wunderschön <3..ist richtig gut geworden und ich bin gespannt was Du daraus zauberst...:)

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin mir schon ziemlich sicher, dass es wieder ein Tuch wird und hab auch schon eines im Auge, aber das wird noch etwas dauern, bis ich damit anfangen kann.

    AntwortenLöschen
  5. Oooooh sieht das toll aus! Jetzt verstehe ich endlich, warum manche Wolle selbst fäben :) Tolles Ergebnis!

    AntwortenLöschen