15. März 2011

I saw RED

Totmüde war ich heute morgen.. und eh schon nicht gut gelaunt.. auf gehts zur Arbeit. Wie immer das übliche: Post checken, Heizung anwerfen, Mails checken.. dann die Sachen die wichtige sind und bald erledigt sein müssen.. und BRRRRRRRRRRRRRRRRRRRUUUUUUUUUUAAAARRRRGGGG fängts über mir an zu bohren. Und nicht dieses dezente "wir bohren kurz mal ein Loch in die Wand um ein Familienfoto aufhängen zu können".. naaaahein. Herr Nachbar renoviert ja und nimmt da oben alles auseinander. Und deshalb wird da oben auch eine Stunde am Stück gebohrt, in einer Lautstärke, dass ich mein Gegenüber am Telefon nicht mehr verstehen kann.
Nach über einer Stunde ging das Gebohre in ein Klopfen und Hämmern über und es kam ein LKW angefahren, der sich direkt vor meinem Fenster abstellte um irgendwelche Paletten mit einem Kran nach oben zu hiefen, Natürlich wird da nicht der Motor abgestellt. Erwähnte ich schon, dass meine Büroscheiben einfachverglast sind? Er hätte sich auch direkt ins Büro stellen können. Das macht keinen großen Unterschied.
Das ging dann nochmal über zwei Stunden. Zwischendurch bin ich noch ein paar mal zusammengezuckt, weil es klang, als ob man oben grade einen tonnenschweren Amboss auf den Boden fallen gelassen hat. o.O WTF
Und dann gings wieder los.. BOOOOOOOOOOHHHHHHRRRR
Und jetzt bin ich gar.. und früher heim.. bevor ich da hingehe und frage, wen ich umbringen muss, damit das ein Ende hat.
Am Freitag wars ähnlich spaßig, aber nicht ganz so schlimm.. und der Vermieter sagte: Na, das wird noch ne Weile dauern, bis wir da oben fertig sind. Nimm dir doch Oropax mit.
FUUUUU Nichtmal ne Mittagspause machen sie in der es ruhig ist.

Kommentare:

  1. Ob am hellerlichten Tag, ob im kleinsten Zimmer, irgendein Depp bohrt irgendwo immer... *träller*

    Bwah, muss schrecklich sein!

    AntwortenLöschen
  2. wah, das kannte ich noch gar nicht. Ich werd das Lied sicher morgen früh so einige Male hören :)Reinhard macht grad gute Laune! Dank dir :)

    AntwortenLöschen
  3. Dann wünsch ich dir viel Durchhaltevermögen...
    Die Ruhe danach wird dann hoffentlich umso schöner.

    AntwortenLöschen