13. November 2010

Kätzchen goes Steampunk

Ich hatte dieses mini Projekt schon länger im Kopf. Heute habe ich meine Nähma gequält und es in die Tat umgesetzt.

















Man verzeihe bitte das nicht zurechtgezubbelte Shirt. Die steampunk-inspirierte Weste ist komplett aus dunkelbraunem Leder. So ein seltsamer gepresster Velour, den ich noch hatte. Vorne wird sie mit einem Riemen geschlossen, der rechts und links an zwei Schnallen stufenlos verstellbar ist.
Die Schulterriemen werden an zwei weiteren Schnallen befestigt. Das Teil dürfte also auch der ein oder anderen Dame passen, die etwas mehr Körperumfang als ich aufzuweisen hat.
Ich bin echt super stolz darauf, denn der Schnitt und die Idee stammen ganz allein aus meinem eigenen Kopf und dank Püppi passt das ganze wie angegossen.
Es ist auch nur eine Nadel gebrochen und die Maschine hat das Leder sonst wunderbar überstanden. Mehr als zwei Lagen würde ich ihr aber dann auch nicht zumuten wollen.

Irgendwann wird dann noch ein dazu passender Gürtel und soetwas wie ein Nürchen entstehen :)
Und dann wär da ja noch die Idee von dem Tornürenkleid für das sooo viele Schnitte bestellt werden wollen..

Kommentare:

  1. s habe ich auch schon genäht :)
    http://2.bp.blogspot.com/_8-Zcoe9GUUg/TLvjlb2LZII/AAAAAAAAAJU/_7YjE96TxtU/s1600/IMG_0298.jpg
    Macht auf jeden Fall eine überdimensionale Oberweite xDD

    AntwortenLöschen
  2. ;) deins ist auch schick. Das mit der Oberweite find ich super. Ich freu mich über jeden zusätzlixh gemogelten cm. Wieso war dein blog eigentlich noch nicht von mir verfolgt?.. tztz, nun hab ich dich auf regelmäßig lesen.

    AntwortenLöschen
  3. *g* irgendwie musste ich spontan an lara croft denken :D

    AntwortenLöschen
  4. ^^ich finde, dass hast du gut gemacht :) und ja, es macht mords hupen!

    AntwortenLöschen