16. Juli 2012

Niemals sag niemals

Als ich mit dem Spinnen angefangen hatte, konnte ich mir absolut nicht vorstellen irgendwann mal außergewöhnliche Garne herzustellen... Also Garn jenseits von dick, dünn, ganz dünn, Lace, Singles oder mehrfachverzwirnt.

Dementsprechend habe ich dann auch mein Rädchen ausgesucht.. dickes Einzugsloch, brauch ich nicht... will ja vor allem Lace.. jumbokrams? brauch ich nicht... will ja Lace..

und nun ist es doch passiert. Der Artyarn Virus hat mich.

Mit dem Rad wars auch gar nicht so schlimm.. Nur wenn ich Gebamsel mit einspinnen wollte, könnts schwierig werden.

Man nehme also nen Schoppel Kammzug in Indisch Rosa und stelle in regelmäßigen Abständen ein unregelmäßiges Garn her.

Knallt nicht genug.. also nehme man noch etwas schwarze Merino, fummel diverse lila Glitterfasern mit rein. (Angelina heißt das Zeug, aber da denkt ja jeder Nichtspinner direkt an die Jolie und fragt sich was das soll) und lässt daraus einen schöööön gleichmäßig schlanken Faden erntstehen.

Hier mal das schwarze, weil man den Flitter auf den anderen Bildern nicht so gut erkennen kann.

und dann einfach beides verzwirnen.

Die Farbe strahlt so, dass sie den Sofabezug anleuchtet. Ich mag den Kontrast zwischen den Flauschestellen und dem normalen so.. hach. Und am Ende hats grade so auf meine Spule gepasst. Das Flauschi macht nämlich auch unglaublich viel Volumen.

Und ich habe es tatsächlich sogar geschafft, dass das Garn halbwegs ausgeglichen ist.

So brav hängt es an der Türklinke ohne sich einzudrehen.. Und das tatsächlich, obwohl es noch nicht gebadet hat.

Und hier noch einmal die ganze Pracht als Häufchen. Da erkennt man ein bisschen diese tolle Farbzusammenstellung. Pink, Lila, Burgund und Rot.

Hach... mein erstes ArtYarn.. Ich muss mehr davon machen..<3 <3 <3


Kommentare:

  1. Die sehen beide sehr schön aus.
    Aus dem mit rot würde ich sofort eine Perücke machen ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *g* würde bestimmt auch coole Dreads ergeben. Eigentlich sind es nicht zwei verschiedene garne.. das rote ist mit dem schwarzen verzwirnt.

      Löschen
  2. Wow, die Wolle ist toll! Ich will auch ein Spinnrad.

    AntwortenLöschen
  3. aaaahhhh artyarn ist so toll.deins ist dir so schön gelungen -ich würds klauen!

    AntwortenLöschen
  4. Sehr cool geworden! Nice! :D

    Ich glaube, ich muss auch mal wieder mein Rädchen drehen. *sehnsüchtigzumspinnradblick*

    AntwortenLöschen
  5. Sehr, sehr schön. Beide sind ganz toll geworden.

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  6. das garn ist ja voll hübsch :) da würde es mich auch reizen zu spinnen. da fällt mir ein - ich muss wolle für meinen pulli nachkaufen >.<

    AntwortenLöschen