1. April 2013

Siegreich

ging ich aus dem Kampf gegen das Patchwork Monster.

Satte zwei Wochen habe ich dafür gebraucht.
Dabei lag das zuschneiden der Teile bei etwa drei Tagen, und das abfummeln des Papieres (paper piecing macht so gleichmäßiges arbeiten möglich) bei etwa einem Tag.
Die Hölle war dann der letzte Akt.. die Rückseite der Einfassung per Hand annähen. Bei nahezu 5 Metern Umfang zerrt das ganz schön an den Nerven.. Dafür habe ich dann nochmal 3 oder 4 Tage gebraucht.
Innendrin befinden sich zwei Fleece Decken, was das ganze nicht nur ziemlich schwer, sondern auch kuschelig warm macht.

Herr Katze war schon wärend der Näherei sehr zufrieden mit seiner neuen Decke ( ich glaube, es ist meine).


Und kaum, lag sie, nach dem letzten Stich, ausgebreitet auf dem Fußboden, hat er sich artig bedankt und plupps, lag er drauf..

Mein Dank gilt besondern der lieben littleblackangel, die mir ein bisschen Motivation rübergeschubst hat..

Euch allen einen tollen start in die Woche.

Kommentare:

  1. wow, ich bin sprachlos....tolle decke

    AntwortenLöschen
  2. Awwwwwwwwwww....tolle Decke, aber typisch Katze, meiner muss sich auch immer alles gleich unter die Kralle reissen. :D

    AntwortenLöschen
  3. Das Muster der Patworkdecke ist ja wahnsinnig schön! <3

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Decke... sieht wahnsinnig gut aus!

    AntwortenLöschen